Diese Seite drucken

Veranstaltungen

Kartenvorverkauf /-reservierung

 

Liebe Gäste,
der Kartenvorverkauf findet direkt über die "Romantik Bad Rehburg" statt, Sie können ihre Karten per Telefon oder Mail zum Vorverkaufspreis bei uns reservieren und an der Abendkasse (spätestens 30 Min. vor Veranstaltungsbeginn) abholen. Natürlich können Sie auch direkt während der Öffnungszeiten die Karten bei uns abholen. Reservierungen für die "Weltklassik-Reihe" können Sie weiterhin auch direkt bei der Veranstalterin vornehmen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen viel Vergnügen!

 


Samstag, 17. August 2019, 17 Uhr

Weltklassik am Klavier - Waldstein - ein junger Star greift nach den Sternen!

Laetitia Hahn mit Werken von Mendelssoh-Bartholdy, Beethoven, Bach, Rachmaninow und Chopin.

 

Laetitia Hahn (c) Christian Blanke

Das Meisterwerk "Rondo Capriccioso" des 15jährigen Mendelssohn ist ein Beispiel seiner "Feenmusik" mit stürmischen Stakkato-Läufen im eigentlichen Rondo, das dem Andante folgt.
In der Waldsteinsonate rebelliert die Musik gegen das Verfließen der Zeit, sie ist kristallklar in Ton und Struktur und orchestraler Klangfülle. In der Sonate Nr. 6 verschmilzt die Fuge mit der Sonatenhauptsatzform.
Die Französische Suite von Bach könnte auch Europäische Suite heißen, denn in ihren stilisierten Tänzen klingen die verschiedenen Nationen Europas an.
Das Prelude op. 23 Nr. 5 ist der Inbegriff von Rachmaninoffs russischem Nationalismus, voller Akkorde und evokativer Melodien.
Das dritte Scherzo von Chopin ist das knappste, ironischste und strengste seiner Scherzos, geschrieben mit beinahe Beethoven'scher Größe im verlassenen Kloster von Valldemossa.

 

Eintritt: Erwachsene: 25,- Euro; Studierende: 15,- EUR, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei.

 

Eine Veranstaltung von: KcH GmbH "Weltklassik am Klavier". Weitere Informationen: www.weltklassik.de.

 


Samstag, 17. August 2019. 21 Uhr. EINTRITT FREI!

„Swing, Smooth & Light“ - Ein Sommerabend mit dem Merle-Clasen-Quartett und Illumination

 

Merle_Clasen_Quartett_Kaminraum_003_Foto_Fernando Vargas

Gemeinsam mit dem Förderverein bietet die Romantik Bad Rehburg an diesem lauschigen Sommerabend ein entspanntes „Sein“ im Park der Anlage. Unter den Linden spielt die Merle-Clasen-Band, während die Gäste ein Getränk und einen kleinen Imbiss genießen. Bei Anbruch der Dunkelheit erstrahlt dann die Anlage in „neuem Licht".

Logo Förderverein

Für die Illumination wurde Michael Suhr engagiert, auf dessen stimmungsvolle Lichtkunst die Gäste gespannt sein dürfen.

Das Merle-Clasen-Quartett aus Kassel macht „Hintergrundmusik“ der besonderen Art: mal gut gelaunt, mal melancholisch, mal romantisch, mal beschwingt – eben swinging! Merle Clasen (Gesang) und ihre drei Begleiter (Piano, Gitarre, Schlagzeug) bieten mit Stil, Charme und Leichtigkeit handgemachte Musik und spielen vor allem Swing- und Latin-Standards der 30er, 40er und 50er Jahre. Gleich ob im Gespräch oder beim Zuhören: Das Merle Clasen-Quartett verbindet mit den Standards des Swing- & Smooth-Jazz vergangener Tage Vergangenheit und Gegenwart auf magische Weise.

Der Eintritt ist frei! (Der Eintrittspreis wird bei bereits gekauften Karten erstattet.)

 


Samstag, 24. August 2019, 19.30 Uhr

Das „PIAZU-TRIO“ - Kammermusikalische Klezmer- und Weltmusik

 

Piazu_Trio_Foto_Inga_Seevers

Die drei jungen Musiker kreieren mit ihren akustischen Instrumenten einen intimen, warmen und zugleich mitreißenden Sound. Ein Jazzmusiker an der Klarinette, ein klassischer Gitarrist und ein Popbassist - mit Sicherheit ein Aspekt, der den besonderen Stil der Gruppe ausmacht. Neben vielen Eigenkompositionen enthält das Programm auserlesene Stücke aus dem Repertoire des Klezmer und der Weltmusik. Ruhige Songs gehen einher mit virtuosen Passagen, ohne je den Sinn für durchgehende Rhythmen und Songstrukturen zu verlieren. Wichtig ist den Musikern dabei vor allem Authentizität und Klang. Für die Seele soll es sein, zum Eintauchen in die Musik.

Eintritt: VVK: 14,- Euro / 12,- Euro. AK: 16,- Euro /14,- Euro.

 


Sonntag, 1. September 2019, ab 10:00 Uhr

„Oben ohne“ - Roadster- und Oldtimer-Treffen

09_2019_Bad Roadster 2_Foto_Ney-Janssen

Das Dröhnen der Motoren von Roadstern und Oldtimern wird an diesem Sonntag erneut im Park der Anlage zu hören sein. Zum Roadster-Treffen sind alle eingeladen, die „oben ohne“ ankommen – und etliche mehr dazu. Und wer möchte, kann gerne auf dem Rasen sein Picknick verzehren.

Park der Anlage. Eintritt frei.

 

 


Sonntag, 8. September, ab 10:00 Uhr

„Urzeit trifft Romantik“

Tag des offenen Denkmals & Großraumentdeckertag

09_2019_Gästeführung Romantik Bad Rehburg

Welche Qualität haben unterschiedliche Heilwässer, wie spaltet man urzeitliche Sandsteinplatten und wie werden Fossilien freigelegt? In der Romantik Bad Rehburg treffen beim Entdeckertag Forschungsaktionen des Dinosaurier-Parks Münchehagen auf Angebote der historischen Kuranlage. Für alle die lieber bei Musik die Seele baumeln lassen, findet um 15:30 Uhr auf der Terrasse des Restaurants Carpe Diem ein kleines „Kaffeekonzert“ mit dem Querflötenensemble der Musikschule Nienburg statt.

 


Niedersächsische Musiktage 2019

09_2019_Logo_musiktage

 

Freitag, 13. September. 15:30 Uhr

Heiliger Klabautermann! Von Mutproben und kostbaren Schätzen

-Konzert für Kinder ab 6 Jahren-

09_2019_Musiktage_kreatonal_Foto_IRÈNE_ZANDEL

Seeräuberin Jule ist vor allem eins: ganz schön mutig. Auf der Suche nach dem Schatz der goldenen Nux haben Jule und ihr Steuermann schon so manches Abenteuer erlebt. Den alten Piratenschatz haben sie jedoch immer noch nicht gefunden. Aber Aufgeben kommt nicht in Frage. Gestrandet auf einer einsamen Insel scheinen die beiden dem Ziel endlich zum Greifen nahe zu sein. Jetzt ist Löwenmut gefragt, denn um den Schatz bergen zu können müssen die Beiden verschiedene Mutproben bestehen. Und die haben es in sich – denn sehr schnell wird klar: Jule und ihr Steuermann sind nicht allein auf der Insel…

In diesem interaktiven Konzert für Kinder geht es um das Thema Mut, mutig- auch mal übermütig sein. Es wird mitten unter den Kindern gespielt und musiziert, die Kinder werden aktiv ins Konzertgeschehen eingebunden.

 

Eintrittskarten: Sparkasse Nienburg, Tel. 05021-9690, service@sparkasse-nienburg.de. Oder online unter www.musiktage.de.

Eintritt: € 10,-, ermäßigt € 5,-

 


Freitag, 20. September 2019, 20.00 Uhr

Logo Kultourverein

 

„Sag mir, dass du mich liebst“

09_2019_Kultour_Foto_Holze

Ein literarischer Abend mit Bert Schwarz, Gerd Zietlow und Anja Köster und Liedern von Sarah Schwarz.

Anja Köster, Gerd Zietlow und Bert Schwarz lesen und spielen die Liebesgeschichte zwischen Marlene Dietrich (1901 bis 1992) und Erich Marie Remarque (1898 bis 1970). Im September 1937 begegnet Erich Maria Remarque Marlene Dietrich am Lido in Venedig. Anhand einer Auswahl aus dem Briefwechsel lässt sich jetzt nachlesen, wie Remarque die Dietrich umwarb und becircte, sie anschmachtete, verklärte und mit immer neuen Wortexplosionen in Bann zu schlagen suchte.

Eintritt: VVK: 13,- € / 8,- €. AK: 15,- € / 10,- €. Eine Veranstaltung des KulTour-Vereins.

 


Samstag, 21. September 2019, 17:00 Uhr

Weltklassik am Klavier: „Etüden von Chopin - h-Moll-Sonate von Liszt!“

09_2019_Shoko Kawasaki2 ©︎ Fumiko Tagami

Shoko Kawasaki mit Werken von Chopin und Liszt.

 

Schöne, flüchtige, Klaviertöne sammeln sich und werden zu einer Phrase. Die Phrasen bilden die Musik. Wenn ein Ton ein schöner Moment wäre, würde die Musik aus vielen schönen Augenblicken bestehen (Ich denke, es ist wie bei einem Gemälde von einem Pointillismusmaler wie A. Sisley). Man könnte es auch so ausdrücken, dass die Musik eine schöne flüchtige Zeit ist. Die Musik oder der Moment kann nicht mit den Händen gefasst werden, wie Luft, daher ist die Musik sehr vergänglich. Die Etüden op.25 von F. Chopin bestehen aus 12 Stücken. Jede Etüde ist erfüllt von kostbaren Momenten. Die Sonate von F. Liszt dauert circa 30 Minuten. Aber wenn man sich einmal in die wunderbare Musik von Liszt vertieft, kann man die Vergänglichkeit der schönen Momente und der dramatischen Visionen erfühlen, so als ob die Zeit bis in alle Ewigkeit dauern würde!

 

Eintritt: Erwachsene: € 25,-. Studierende: € 15,-. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei.

 

Eine Veranstaltung von: KcH GmbH "Weltklassik am Klavier". Weitere Informationen: www.weltklassik.de.

 


Mittwoch, 16. Oktober 2019, 15:00 Uhr

„Klassik am Nachmittag: Tageszeiten - Jahreszeiten“

 

10_2019_KlassikNachmittag_Vignette

In entspannter Atmosphäre bringt Michael las Casas dos Santos Interessierten die „Welt der klassischen Musik“ nahe. Zu ausgewählten Musiktiteln „vom Band“ berichtet er allerhand Wissenswertes. Eine Veranstaltung des Seniorenbeirats.

Eintritt frei.

 

 


Samstag, 19. Oktober 2019, 17:00 Uhr

Weltklassik am Klavier: „Überraschend anspruchsvoll: Salonmusik!“

10_2019_Johann Blanchard

Johann Blanchard mit Werken von Liszt, Bizet, Chaminade, Chopin und Ravel.

 

Die Salonmusik wird oftmals fälschlicherweise als leicht eingängige Musik bezeichnet, doch ist sie im allgemeinen wirklich so oberflächlich? Schließlich wurde die Musik der großen Meister auch im Salon uraufgeführt und gespielt! Mit Sicherheit beweisen die hier präsentierten Werke - die tief religiösen von Liszt - "Funérailles und Jeux d'eaux à la Villa d'Este" - die opernhaften "Lieder ohne Worte", die "Bilder vom Rhein von Bizet oder die klangschönen Melodien von Chaminade" oder Chopin sowie die improvisatorischen "Valses nobles et sentimentale"s von Ravel - so viel mehr zu sein als nur Unterhaltungsmusik ohne Tiefgang... Da der Begriff "Salonmusik" die verschiedensten Bereiche umfasst - so u.a. auch die Entwicklung der kommerziellen Hausmusik - soll man hier ihren artistisch und musikalisch wertvollen Aspekt erleben und diese einmalige (Salon-) Musik hören und genießen.

 

Eintritt: Erwachsene: € 25,-. Studierende: € 15,-. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei.

 


Bad Rehburger Swinging Jazztage

 

Freitag, 25. Oktober 2019, 19:30 Uhr

„BOOGIE pur!“ mit Boogielicious

10_2019_Boogielicious (Trio) Pressefoto 2017_Foto_Martin Janzik

„Boogielicious“ mit Eeco Rijken Rapp (Klavier, Gesang) und David Herzel (Schlagzeug) ist an diesem Abend mit Bertram Becher an der Blues Harmonika zu hören. Die drei Musiker bestechen durch ihre unglaubliche Virtuosität, die Einzigartigkeit ihres Repertoires und überzeugen mit ihrem brillanten Zusammenspiel und viel Spielfreude. Wie der Bandname schon andeutet: Köstlicher Boogie Woogie und mehr!

VVK: € 18,-/ € 15,-. AK: € 20,-/ € 18,-. Kombiticket: € 32,- (für beide Veranstaltungen)

 

Samstag, 26. Oktober 2019, 19:30 Uhr

„Gypsy Swing“ mit dem Joscho-Stephan-Trio

10_2019_Joscho_Stephan_Trio_Foto_Pollert

Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen hervorragenden Ruf erspielt. Er versteht es wie kein Zweiter, den Gypsy-Swing mit Latin, Klassik und Rock zu liieren. Hier zeigt sich Stephans Stärke als kreativer Visionär. Und das begeistert das junge und alte Konzertpublikum gleichermaßen.

VVK: € 18,-/ € 15,-. AK: € 20,-/ € 18,-. Kombiticket: € 32,- (für beide Veranstaltungen)

 

 


Bad Rehburger Winterforum

Samstag, 2. November 2019

„Lenz auf Winterreise“

Hannelore Hoger, Felicitas Breest und Siegfried Gerlich.

hoger_hannelore-c-carmen-lechtenbrink

Der Liederzyklus „Winterreise“, den Franz Schubert nach Gedichten von Wilhelm Müller vertonte,

11_2019_Breest_Felicitas_Foto_Rosa-Frank_com

beschreibt Erinnerungen und Seelenzustände eines von der Liebe enttäuschten Mannes, der durch düstere und fahle Winterlandschaften wandert. Auch Georg Büchner erzählt in seiner Novelle „Lenz“ von einem nach seiner Seelenruhe suchenden Menschen. Hannelore Hoger liest Passagen aus dieser Novelle zu den Liedern von Franz Schubert, die von der vielseitigen Sängerin Felicitas Breest gesungen und dem Pianisten und Publizisten Siegfried Gerlich am Flügel begleitet werden.

 

Eine Veranstaltung des Fördervereins. Eintritt: 18,-EUR.

 


Bad Rehburger Winterforum

Sonntag, 10. November 2019, 16:00 Uhr

„Alwine und die Rehburger Quelle“ Schattentheater mit Uraufführung

11_2019_Schattenspiel_WinfriedGburek

Dieses Märchen erzählt von der schönen Alwine, die als Einsiedlerin im Rehburger Wald lebte. Sie soll es gewesen sein, die die Menschen an die Quelle im Wald von Rehburg heranführte und somit den Anfang für den Kurort Bad Rehburg legte. Das Figuren-Theater „SonnenPutzer“, zeigt dieses Märchen für Menschen ab 5 Jahren und jung gebliebene Erwachsene, nach der Vorlage aus dem Jahr 1797 (Fassung: Winfried Gburek). Eine Veranstaltung des Fördervereins. Eintritt: 2,- €

 


Samstag, 16. November 2019, 17:00 Uhr

Weltklassik am Klavier: „Clair de Lune, Les Adieux und ein Amerikaner in Paris!“

11_2019_Katie Mahan (c) Sascha Funke, Berlin

Katie Mahan mit Werken von Mozart, Liszt, Debussy und Gershwin.

Eintritt: Erwachsene: € 25,-. Studierende: € 15,-. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei.

 

 

 


Samstag, 14. Dezember 2019, 17:00 Uhr

ALEXANDER YAKOVLEV. "Weltklassik am Klavier - Hummelflug - und was Rachmaninow noch Schönes stibitzte...!"

12_01_2019_Alexander Yakovlev (c) GALINA BULGAKOVA

Alexander Yakolev mit Werken von Rachmaninow.

Eintritt: Erwachsene: € 25,-. Studierende: € 15,-. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei.

 

 

 


Bad Rehburger Winterforum

Sonntag, 15. Dezember, 19:30 Uhr

„Nordic Christmas 2019“

Helene Blum & Harald Haugaard Band feat. Esbjörn Hazelius [S]

12_2019_BlumHaugaardBand_Foto_ArdJongsma

Zwei Stars der dänischen Folkszene und Schwedens Folksänger Nummer 1 laden zu einem weihnachtlichen Abend ein, wie er nur selten zu erleben ist. Die Konzerte von Helene Blum und Harald Haugaard sind eine innige Hommage an skandinavische Traditionen und überraschen zugleich durch neue, schillernde Klangfarben. Ob weihnachtliche Lieder, beschwingte Tänze oder brillante Eigenkompositionen – der gemeinsame Abend unterstreicht, wie wandelbar das nordische Repertoire sein kann und woraus es seine besondere Strahlkraft schöpft.

Eine Veranstaltung des Fördervereins. Eintritt: 20,-EUR

 


Dienstag, 31. Dezember 2019, 17:00 Uhr

MIKHAIL MORDVINOV. "Weltklassik am Klavier - Nicht nur für Elise!"

12_02_2019_Mikhail Mordvinov (c) Thomas Peter

Mikhail Mordvinov mit Werken von Beethoven, Schubert, Schumann, Tschaikowsky und Rachmaninow.

Eintritt: Erwachsene: € 25,-. Studierende: € 15,-. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei.